Suchen

Daimos.de

Ein kleiner Mond, ein schönes Blog :)

hätten die das Fleisch richtig deklariert und mit einer entsprechenden Kampagne vermarktet, wären alle besser dran gewesen.

Fakt ist: Pferdefleisch mag bei 13-jährigen Wendy-Leserinnen nicht ankommen, aber es ist gutes Fleisch – reich an Eisen und arm an Fett. Dass die Zossen nicht in Massentierhaltung gelebt haben sondern einfach nur nicht mehr gebraucht wurden, macht die Schlachtung zumindest nicht schlechter. Für ein Rumpsteak vielleicht nicht die idealen Bedingungen, Gulasch oder Roulade vom Pferd wären da sicher toll gewesen.

Warum haben die Blödmannsgehilfen nicht einfach “Pferd” draufgeschrieben, wo Pferd drin ist und das ganze entsprechend vermarktet? Ich hätte es gekauft!

Möchtest Du antworten?

Du musst Dich zum antworten einloggen.