Suchen

Daimos.de

Ein kleiner Mond, ein schönes Blog :)

Archiv der 'Linux' Kategorie

Konfiguration des neuen Rooties

Guido 23. Dezember, 2009

Bislang hab ich folgendes vorgenommen: Profil auf hardened umgestellt monolithischen Kernel gebacken. Module sucken aufm Server Derzeit syncen die 2 Platten  ihre RAID1 Partitionen. Ich habe folgendes Layout gewählt: dev/md0: 4 GB /swap dev/md1: 20 GB / dev/md2: ~ 10 GB /tmp (mit /var/tmp reingelinkt und als RAID0 – wenn das knallt – wayne) dev/md3: [...]

Ein Rootserver vom großen Manitu

Guido 23. Dezember, 2009

Wer sich auf meiner Blogroll umsieht wird auf den Hostblogger aufmerksam. Genau dieser hatte ganz kurz ein Angebot, das ich nicht ausschlagen konnte: Athlon X2 4000+ (mehr als beworben!) 2 GB RAM 2x 160 GB SATA Pladde Gentoo Linux per default möglich Dazu mehr als genug Traffic usw. für nur 30 Taler im Monat. Flugs [...]

dann geht nämlich irgendwann nix mehr. Was war passiert: Ich habe nen kleinen vServer auf XEN und da läuft ein Gentoo Linux drauf. Ich halte es gerne aktuell und spendierte ein emerge -uDNv world, was unter anderem postfix, mysql und dovecot neu backte – sprich mein komplettes Email System. Gut, php kam auch neu, aber [...]

Den Apachen neu aufgesetzt

Guido 17. August, 2009

hat man ofensichtlich bei einem großen Online-Auktionshaus. Ich wollt mich einloggen und bekomme folgendes: Das ist die Standard-Seite des Webservers, bevor irgendwas konfiguriert ist Eingeloggt bin ich immer noch nicht…

Fast schon langweilig

Guido 25. Oktober, 2008

ist es, wenn ein neues Gentoo auf Anhieb gleich mit dem ersten Kernel sauber hochkommt. Irgendwas vergisst man ja immer und gerade bei Notebook-Hardware ist man bei nem neuen Kernel-Release nie vor Überraschungen gefeit. Aber soweit ist alles chic, der 27er scheint zu halten, was er lang im Vorfeld versprochen hat. Jetzt backt gerade die [...]

49 Minuten und 39 Sekunden

Guido 9. Oktober, 2008

sind ne knappe Stunde. Aber wenn in der Zeit ein Openoffice aus den Quellen gebaut ist, dann ist das ein Wimpernschlag Das Ganze hat ein AMD Phenom 9850 gemacht und ist dabei die meiste Zeit auch tatsächlich auf allen 4 Kernen aktiv gewesen.  Das Ganze lief unter Gentoo Linux in 64 bit mit GCC 4.3.2. [...]

Als erstes mal muss ein 64 bit Betriebssystem her. Das ist die Grundvoraussetzung, denn die 32bitter kommen bei mehr als 4 GB ins Straucheln. Mit Linux wäre das noch machbar, aber die Speicherverwaltung ist dann alles andere als effizient. Win dreht bei 3 GB den Hahn zu, das liegt aber eher an meinem BIOS. Ein [...]

Leider bleibt die Zeit nicht stehen und ich muss mich wohl oder übel auch so langsam in Vista einarbeiten – so sehr es mir auch widerstrebt. Nun ist es so, dass ich eine etwas eigenwillige Partitionierung anwende: ganz vorne liegt Gentoo Linux, da ich das im Alltag nunmal benutze und es natürlich in den Genuss [...]

Xfce, Performance und Compiz-Fusion

Guido 4. September, 2008

sind fein. Ich weiss zwar immer noch nicht warum es funktioniert, aber der Würfel dreht und Xfce ist nach wie vor atemberaubend schnell. Aber der Reihe nach: Ich hatte die letzten paar Jahre immer KDE laufen und mich daran satt gesehen. Die Hardware gibt es zwar durchaus her, aber – es wurde Zeit für was [...]

Irgendwann werde ich es lernen

Guido 17. Juni, 2008

dass man das root Dateisystem fest in den Kernel einbauen soll. JFS lief zwar fein schnell, aber net sonderlich zuverlässig – und nachdem mal kurz der Saft weg war (im Noti) war viel kaputt. Also Kiste platt und wieder auf Reiser. Nur wenn man das nicht fest im Kernel hat, wird das nix. Sichern der [...]